Vereinsrecht

Wir beraten und vertreten Sie außergerichtlich und gerichtlich in allen Belangen des Vereinsrechts. Das Vereinsleben ist geprägt von vielen persönlichen und individuellen Vorstellungen. An oberster Stelle des Vereins steht die Verfolgung des Vereinszwecks. Über diesen Zweck kommt es mitunter zu Unstimmigkeiten, die dazu führen, dass ein Vereinsmitglied sich nicht mehr als Teil des Vereins sieht und diesen freiwillig verlassen möchte. Umgekehrt kann auch der Fall eintreten, dass die übrigen Vereinsmitglieder nicht mehr bereit sind, ein oder mehrere andere Vereinsmitglieder weiter als solche zu akzeptieren. Sie suchen nach Möglichkeiten das Mitglied aus dem Verein auszuschließen.

Neben personellen Fragen kommt es auch oft zum Streit zwischen den Vereinsmitgliedern, wer für welche Maßnahmen verantwortlich und zuständig ist. Hier hilft die Vereinssatzung weiter. Denn in dieser sind bestenfalls alle Rechte und Pflichten von Vereinsmitgliedern geregelt. Insbesondere ergibt sich aus der Satzung die Verteilung von Kompetenzen und Verantwortungsbereichen. Allen Vereinen gemein ist die Mitgliederversammlung als zentrales Element der Willensbildung. Auf der Versammlung werden Vereinsthemen diskutiert und Beschlüsse gefasst. Ist ein Vereinsmitglied mit dem gefassten Beschluss nicht einverstanden steht ihm die Möglichkeit offen gegen diesen Beschluss vorzugehen. Soweit keine vereinsinternen Maßnahmen vorgesehen sind ist das Mittel der Wahl die Beschlussanfechtungsklage vor dem zuständigen Gericht am Sitz des Vereins. Das Gericht den Beschluss auf formelle und materielle Mängel prüfen und diesen ggf. aufheben. Bei der Vorabprüfung, der Klageerhebung unterstützen wir Sie als Verein. Aber auch den Vorstand und die übrigen Mitglieder beraten und vertreten wir im Falle von Anfechtungsklagen. Möchte man es nicht soweit kommen lassen macht es Sinn sich vor Beschlussfassung Rat zu suchen. Wir unterstützen Sie daher bereits bei der Organisation der Versammlung und der Beschlussfassung selbst. Hierzu erstellen wir rechtssichere Beschlussvorlagen und prüfen Einladungsschreiben und Versammlungsprotokolle auf deren Richtigkeit. Bestenfalls lassen sich hier schon viele Fallstricke vermeiden. Gleiches gilt für die Vereinssatzung selbst. Auch bei der Erstellung oder Änderung der Satzung oder der Vereinsgründung beraten wir Sie umfassend.